Musikalische Früherziehung

Kinder im Vorschulalter haben eine natürliche Beziehung zur Musik. Sie singen gerne, bewegen sich und tanzen spontan zur Musik. In der Musikalischen Früherziehung möchten wir diese ursprüngliche Musikalität der Kinder fördern und vertiefen. Musik in ihrer Vielfalt entdecken und erleben steht dabei im Vordergrund.

Wir:

  • lernen die Instrumente des Orffinstrumentariums kennen und spielen, basteln eigene Instrumente und spielen mit und auf allem, was klingt und Geräusche macht.
  • singen Lieder und erproben die Möglichkeiten unserer Stimme über Improvisation und Sprechverse.
  • tanzen und bewegen uns zur Musik in festen Tanzformen und freien Bewegungsspielen
  • erleben Rhythmus über Bewegung, Sprache und Instrumente
  • sammeln Erfahrungen im Bereich der Musiklehre ( graphische Notation bis hin zur traditionellen Notation, musikalische Formen erkennen, u.a.)
  • schulen das Gehör in Bezug auf Klangqualitäten ( kurz, lang, laut, leise, hart, weich, hoch, tief und vieles mehr )
  • lernen die klassischen Instrumente kennen, wie z.B. Streich- und Blasinstrumente, Klavier, Schlagzeug, Gitarre u.a
  • musizieren gemeinsam mit den anderen Kindern in unterschiedlichster Weise und sammeln auch hier vielfältige Erfahrungen, wie z.B. im Nachahmen, Anführen, Dirigieren, Zuhören, Abwarten, Reagieren usw.

Auf diese Weise möchten wir bei den Kindern ein nachhaltiges Interesse an Musik wecken und somit den Weg öffnen für eine weitere Beschäftigung mit Musik.

Weitere Informationen

Alter:
Kinder von 4-6 Jahren

Ort:

Musikschule Heidenheim

Außenstellen:
Oggenhausen, Reutenen

Termine:
Beginn neuer Kurse zum 1.April. bzw. 1.Oktober. jeden Jahres, Auskünfte über das Sekretariat der Musikschule

Dauer:
2 Jahre

Lehrerinnen:
Birgit Schmitz-Rode, Hildegard Schweigardt, Michaela Stein, Tatjana Schneider